1. I) Ergänzende Vertragsbedingungen (nachfolgend: „EVB-Käufer“) der Plasticfreeworld GmbH für die Nutzung des Online-Marktplatzes „Plasticfreeworld“ durch Endkunden und den Erwerb von Artikeln Dritter

 

  • 1 Vertragsgegenstand, Anwendungsbereich dieser EVB-Käufer; Änderungen

(1) Die Plasticfreeworld GmbH, Asternstraße 9, 14513 Teltow (nachfolgend: „PFW“ oder „wir“) bietet gewerblichen Händlern (nachfolgend: „Verkäufer“) die Möglichkeit an, nachhaltige und plastikfreie Produkte (nachfolgend: „Artikel“) über den von PFW auf der Webseite https://plasticfreeworld.com betriebenen Online-Marktplatz (nachfolgend: „PFW-Marktplatz“) zu vertreiben.

(2) Gleichzeitig wird Nutzern der Webseite die Möglichkeit eingeräumt, die von Verkäufern auf dem PFW-Marktplatz eingestellten Artikel zu erwerben (nachfolgend: „Käufer“).

(3) Die vorliegenden EVB-Käufer regeln nicht den Verkauf von Artikeln durch PFW an den Käufer, sondern allein den Verkauf durch Drittanbieter. Ein Verkauf durch PFW erfolgt nach Maßgabe der EVB-PFW.

(4) Verkaufsangebote auf dem PFW-Marktplatz werden grundsätzlich automatisiert und ohne Prüfung durch PFW von den Verkäufern auf dem PFW-Marktplatz eingestellt.

(5) PFW ermöglicht im Verhältnis zwischen Verkäufer und Käufer allein die Vermittlung eines Kaufgeschäfts und ist in diesem Rahmen für die Zahlungsabwicklung verantwortlich. PFW tritt in diesem Verhältnis weder als Käufer, Verkäufer noch als Vertreter des Verkäufers auf. Der Kaufvertrag wird ausschließlich zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geschlossen. PFW ist für den jeweiligen Vertragsinhalt nicht verantwortlich.

(6) PFW wird selbst nur Vertragspartner des Käufers, wenn PFW eigene Artikel zum Verkauf anbietet. In diesem Fall richten sich die Rechte des Käufers nach EVB-PFW.

(7) Diese EVB-Käufer sind jederzeit unter 

https://plasticfreeworld.com/pages/evb-kaufer abrufbar.

 

  • 2 Registrierung, Seitennutzung als Käufer

(1) Voraussetzung für den Erwerb von Produkten über den PFW-Marktplatz ist die vorherige Registrierung als Nutzer auf der Webseite https://plasticfreeworld.com. Zur Registrierung ist zwingend die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Nutzerpassworts erforderlich.

(2) Der Käufer bestätigt mit der Registrierung und/oder der Bestellung, dass er volljährig, vollumfänglich geschäftsfähig und zur Zahlung des Kaufpreises imstande ist.

(3) Jeder Käufer darf gleichzeitig nur über ein einzelnes Nutzerkonto verfügen. PFW behält sich ausdrücklich vor, Mehrfachanmeldungen derselben Person ohne weitere Ankündigung zu löschen oder die Anmeldung zu blockieren. Ausnahmen hiervon kann PFW im Einzelfall auf Anfrage zulassen.

(4) Käufer, deren Nutzungsvertrag durch PFW in der Vergangenheit bereits gesperrt oder gekündigt wurde, dürfen keinen neuen Nutzungsvertrag abschließen.

(5) Käufer sind verpflichtet, die bei der Anmeldung und für die Abwicklung des Kaufvertrages abgefragten Daten vollständig und richtig anzugeben. Für den Fall, dass sich die vom Käufer bei der Registrierung angegebenen Daten ändern oder zusätzliche Angaben erforderlich werden, ist der Käufer verpflichtet, die Angaben in seinem Nutzerkonto unverzüglich zu aktualisieren oder zu ergänzen.

(6) PFW behält sich das Recht vor, Registrierungen von Nutzern, die keine vollständigen oder falsche Daten angegeben haben, zu löschen. Wird ein Nutzerkonto über einen nicht unerheblichen Zeitraum nicht genutzt, so kann PFW das Nutzerkonto ebenfalls löschen; PFW wird den Käufer über die Löschung in Textform informieren.

 

Widerrufsrecht

Wenn der Käufer den PFW-Marktplatz nach Maßgabe dieser EVB als Verbraucher nutzt, gilt folgendes Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns per Post, telefonisch oder per E-Mail mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

 

Bitte richten Sie Ihren Widerruf an:

  • Plasticfreeworld GmbH, Asternstraße 9, 14513 Teltow oder an
  • support@plasticfreeworld.com

 

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • Plasticfreeworld GmbH, Asternstraße 9, 14513 Teltow oder an
  • support@plasticfreeworld.com

- Hiermit widerrufe(n) ich/ wir (*) den von mir/ uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/ erhalten am (*)

- Name des/ der Verbraucher(s)

- Anschrift des/ der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

 

 

  • 3 Vertragsschluss mit Verkäufern

(1) Die auf dem PFW-Marktplatz dargestellten Artikel verstehen sich freibleibend und stellen keine verbindlichen Angebote dar. Der Abschluss des Kaufvertrages zwischen Käufer und Verkäufer kommt im Anschluss an die Bestellung durch Bestätigung des Verkäufers zustande. Dies kann durch Zusendung der bestellten Artikel oder bereits zuvor erfolgen, wenn der Käufer eine Auftragsbestätigung des Verkäufers erhält.

(2) Käufer verpflichten sich, den angegeben Preis des jeweiligen Verkaufsangebots einschließlich einer gegebenenfalls anfallenden gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie weiterer Preisbestandteile zu zahlen. Käufer haben mittels der Nutzung der Warenkorbfunktion die Möglichkeit, gleichzeitig mehrere Kaufangebote abzugeben.

(3) Neben den hier vorliegenden EVB-Käufer werden dabei die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Verkäufers, dessen Angebote bestellt werden, zur Grundlage des jeweiligen Kaufvertrages, wenn der Verkäufer solche AGB im Angebot erreichbar (bspw. über einen Link) aufführt.

(4) Der Verkäufer übernimmt grundsätzlich die komplette Kauf- und Lieferabwicklung mit Ausnahme der Zahlungsabwicklung gemäß § 4 dieser EVB-Käufer, welche durch PFW durchgeführt wird. Die für die Kaufabwicklung notwendigen Nutzerdaten und die Daten der geschäftlichen Transaktion werden dem Verkäufer, dessen Kaufangebot der Käufer annimmt, übermittelt. Einzelheiten dieser und weiterer Datenübermittlungen können der Datenschutzerklärung entnommen werden.

(5) Für die Darstellung des Verkäufers und der jeweiligen Verkaufsangebote auf dem Marktplatz, einschließlich Produktbeschreibungen, Produktdaten, Abbildungen, der gesetzlich vorgesehenen Informationen zur Bestellung und zum Vertrag sowie für die Erfüllung der Pflichten aus dem Vertrag oder aus Rückgewährschuldverhältnissen (z. B. bei Widerruf der Bestellung), ist allein der Verkäufer verantwortlich.

(6) Sofern der Käufer PFW nichts Gegenteiliges mitgeteilt hat, verlangt der Käufer von PFW, dass PFW die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll.

 

  • 4 Zahlungs- und Vertragsabwicklung

(1) Die Zahlungsabwicklung für Produktkäufe erfolgt ausschließlich direkt über den PFW-Marktplatz. Hierzu beauftragt der Verkäufer PFW mit der treuhänderischen Abwicklung der von den Käufern erfolgten Zahlungen. Nach Vertragsschluss teilt PFW dem Käufer die dem von ihm gewählten Zahlungsmittel entsprechenden Zahlungsinformationen und den von ihm zu zahlenden Betrag mit. PFW tritt bei der Abwicklung der über den PFW-Marktplatz abgeschlossenen Verträge aufseiten des Verkäufers als Treuhänder für die vom Käufer an den Verkäufer vorzunehmenden Zahlungen auf, d. h. PFW nimmt die Zahlung des Käufers für den Verkäufer auf einem eigens zu diesem Zweck eingerichteten Treuhandkonto entgegen.

(2) Für die Zahlung des Kaufpreises stehen dem Käufer verschiedene Zahlungsarten zur Verfügung. PFW behält sich im Bestellprozess vor, bestimmte Zahlungsarten im Einzelfall nicht anzubieten. Ein Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsart besteht für den Käufer nicht. Eine Zahlung auf Rechnung ist nicht möglich.

(3) Der Rechnungsbetrag ist für den Käufer sofort fällig.

(4) Der Verkäufer versendet den Artikel nach Freigabe der Bestellung durch PFW innerhalb der von ihm im Bestellprozess angegebenen Frist und bestätigt PFW nach Absenden des Artikels den Versand. In der Regel erfolgt die Freigabe durch PFW unmittelbar nach dem Versand der Auftragsbestätigung an den Käufer.

(5) Im Falle von Mängeln der Ware, einer Unstimmigkeit über das Vorliegen von Mängeln zwischen dem Käufer und dem Verkäufer oder bei sonstigen Konflikten wird sich der Verkäufer bestmöglich um eine Lösung der Angelegenheit mit dem Käufer bemühen und PFW entsprechend informieren, wie mit dem vom Käufer gezahlten Betrag zu verfahren ist. Der Verkäufer wird bei seinen Weisungen stets die dem Käufer zustehenden zwingenden gesetzlichen Rechte und Ansprüche beachten. Sofern der Verkäufer bis zum Ablauf von 16 Tagen nach seiner Mitteilung über den Versand des Artikels keine anderweitige Weisung an PFW erteilt, zahlt PFW den vom Käufer gezahlten Betrag an den Verkäufer aus. Eine weitere Rückabwicklung erfolgt dann unmittelbar zwischen dem Verkäufer und Käufer.

(6) Trifft der Verkäufer mit dem Käufer im Falle von Mängeln oder Unstimmigkeiten über die Vertragsgemäßheit des gelieferten Artikels eine Vereinbarung, wie mit der Zahlung und der weiteren Abwicklung zu verfahren ist, ist diese Vereinbarung durch den Verkäufer an PFW mitzuteilen und von Verkäufer und Käufer zu bestätigen.

 

  • 5 Bewertungen durch den Käufer

(1) Der Käufer hat die Möglichkeit, nach Durchführung eines Kaufs dessen Durchführung durch den Verkäufer sowie den jeweiligen gekauften Artikel zu bewerten. Der Käufer ist ausschließlich berechtigt, das Bewertungssystem für diesen Zweck zu verwenden.

(2) Der Käufer ist verpflichtet, bei der Bewertung nur wahrheitsgemäße und sachliche Angaben zu machen, keine Beleidigungen oder unzumutbar verunglimpfende Äußerungen zu tätigen und nur Umstände in unmittelbaren Zusammenhang mit dem jeweiligen Kauf mitzuteilen. Die Bewertung eigener Artikel durch den Käufer ist unzulässig.

(3) PFW ist nicht verpflichtet, ohne konkreten Verdacht eines Verstoßes gegen gesetzliche Vorschriften, diese EVB-Käufer oder sonstige Bestimmungen eine Überprüfung der Bewertungen vorzunehmen.

(4) Ist ein Nutzer der Ansicht, dass ein Käufer eine unzulässige Bewertung abgegeben hat, so kann er sich über die E-Mail-Adresse support@plasticfreeworld.com an den Support des PFW-Marktplatzes wenden. PFW wird den Autor der betreffenden Bewertung zur Stellungnahme auffordern. Verweigert der Autor eine Abänderung oder Rücknahme seiner Bewertung, so wird PFW nach eigenem Ermessen entscheiden, ob die Bewertung bis erforderlichenfalls zu einer gerichtlichen Klärung der Zulässigkeit der Bewertung weiter auf dem PFW-Marktplatz erscheint.

 

  • 6 Gewährleistung

(1) PFW kann nur in begrenztem Umfang die Identität der Verkäufer überprüfen. Es obliegt dem Käufer, sich über die Identität des jeweiligen Vertragspartners zu vergewissern.

(2) PFW wird nicht Vertragspartner eines Kaufvertrags zwischen den Beteiligten und übernimmt keine Gewährleistung für den Kaufgegenstand.

(3) PFW gewährleistet nicht, dass die Verkäufer die ihnen obliegenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere aber nicht ausschließlich etwaiger Verbraucherschutzrechte, einhalten. PFW wird bei dem konkreten Verdacht eines Rechtsverstoßes durch einen Verkäufer den Sachverhalt prüfen und nötigenfalls auf eine Beseitigung des Rechtsverstoßes hinwirken.

 

  • 7 Verfügbarkeit des PFW-Marktplatzes; Haftung

(1) PFW wird sich bemühen, den PFW-Marktplatz so unterbrechungsfrei wie möglich zur Verfügung zu stellen. Allerdings übernimmt PFW keine Garantie für eine bestimmte Verfügbarkeitsrate. Insbesondere wird keine Haftung für höhere Gewalt, wie z.B. nicht von PFW zu vertretende Serverausfälle des Providers, Stromausfälle oder Manipulationen durch Dritte übernommen.

(2) Die Haftung von PFW für und in Zusammenhang mit der Bereitstellung des PFW-Marktplatzes gleich aus welchem Rechtsgrund, bestimmt sich nach den folgenden Vorschriften:

(a) PFW haftet für Schäden aus der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

(b) Für sonstige Schäden haftet PFW nur, wenn die Schäden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen beruhen von PFW. Darüber hinaus haftet PFW bei leichter Fahrlässigkeit nur, soweit wesentliche Vertragspflichten („Kardinalspflichten“) verletzt sind. Kardinalpflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Käufer regelmäßig vertrauen darf. Im Falle einer nicht vorsätzlichen Schadensherbeiführung ist die Schadensersatzhaftung nach diesem Absatz in jedem Fall auf den vorhersehbaren, bei derartigen Verträgen typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

(c) PFW haftet nicht für die von Beteiligten oder sonstigen Dritten auf dem PFW-Marktplatz hochgeladenen und eingestellten Daten und Informationen, und zwar weder in Hinblick auf deren Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität, noch dafür, dass sie frei von Rechten Dritter sind oder der Beteiligte oder Dritte rechtmäßig handelt, indem er Daten auf dem PFW-Marktplatz hochlädt oder einstellt.

(d) Für den Verlust von Daten haftet PFW nach der Maßgabe der vorstehenden Absätze nur, wenn ein solcher Verlust durch angemessene Datensicherungsmaßnahmen der Beteiligten nicht vermeidbar gewesen wäre.

(e) Zwingende gesetzliche Regelungen wie das Produkthaftungsgesetz bleiben von den Haftungsbeschränkungen der vorstehenden Absätze unberührt.

 

  • 8 Datenschutz

(1) PFW verarbeitet die vom Käufer bei der Registrierung und bei der Bestellung übermittelten Daten elektronisch, insbesondere zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung durch den Verkäufer, sowie für die Rechnungsstellung und die Verbuchung von Zahlungen.

(2) PFW hält die Daten gespeichert, bis alle gegenseitigen Ansprüche aus der Bestellung vollständig erledigt sind. Registrierungsdaten werden für die Laufzeit dieses Vertrages solange gespeichert.

(3) Der Käufer kann von PFW jederzeit Auskunft verlangen über die Daten, die PFW über den Käufer gespeichert hat. Ferner kann der Käufer jederzeit die Berichtigung fehlerhafter Daten verlangen. Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist der in § 1 Absatz 1 genannte Anbieter.

(4) Nutzt der Käufer für die Zahlung die Dienste Dritter (z.B. PayPal), gelten für den Zahlungsvorgang ergänzend die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Dienstanbieters. Der Dienstanbieter wird dabei als Erfüllungsgehilfe des Käufers tätig, nicht von PFW.

(5) Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten beachtet PFW die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Nähere Einzelheiten ergeben sich aus der Datenschutzerklärung zu dem PFW-Marktplatz.

 

  • 9 Laufzeit und Kündigung

(1) Der Vertrag zur Nutzung des PFW-Marktplatzes beginnt mit Abschluss des Registrierungsvorgangs und wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

(2) Der Vertrag kann von den Vertragsparteien mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende durch Kündigung in Textform (z.B. E-Mail, Brief, Telefax) beendet werden. Die während der Vertragslaufzeit gegenüber PFW und den Verkäufern begründeten Verpflichtungen bleiben von der Kündigung unberührt.

(3) Der Käufer erhält eine Bestätigung über den Zugang einer von ihm ausgesprochenen Kündigung und das Datum des jeweiligen Vertragsablaufs in Textform.

(4) Das Recht zu fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund stellt insbesondere dar, wenn der Käufer

  1. a) bei der Registrierung unrichtige oder unvollständige Angaben macht,
  2. b) vorsätzlich unrichtige Angaben im Rahmen des Bewertungssystems abgibt,
  3. c) wiederholt gegen sonstige Bestimmungen verstößt und die Pflichtverletzung auch nach Aufforderung durch PFW nicht unterlässt.

 

  • 10 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Für Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in der Europäischen Union gelten zusätzliche die zwingenden Bestimmungen des Rechts ihres Aufenthaltsstaats.

(2) Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit. PFW ist bemüht, eventuelle aus Vertragsabschlüssen resultierende Meinungsverschiedenheiten einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus ist PFW als Marktplatzbetreiber zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und kann Käufern die Teilnahme an einem solchen Verfahren auch nicht anbieten. Käufer können jedoch an einem Schlichtungsverfahren mit dem Verkäufer teilnehmen, sofern dieser ein solches anbietet.

(3) Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser EVB-Käufer als unwirksam oder undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

(4) Gegen Ansprüche von PFW können die Beteiligten nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Ansprüchen aufrechnen.


 

  1. II) Ergänzende Vertragsbedingungen (nachfolgend: „EVB-PFW“) der Plasticfreeworld GmbH für die Nutzung des Online-Marktplatzes „Plasticfreeworld“ durch Endkunden und den Erwerb zum Verkauf angebotener von Artikel durch PFW

 

  • 1 Vertragsgegenstand, Anwendungsbereich dieser EVB-PFW; Änderungen

(1) Die Plasticfreeworld GmbH, Asternstraße 9, 14513 Teltow (nachfolgend: „PFW“ oder „wir“) bietet gewerblichen Händlern (nachfolgend: „Verkäufer“) die Möglichkeit an, nachhaltige und plastikfreie Produkte (nachfolgend: „Artikel“) über den von PFW auf der Webseite https://plasticfreeworld.com betriebenen Online-Marktplatz (nachfolgend: „PFW-Marktplatz“) zu vertreiben.

(2) Gleichzeitig wird Nutzern der Webseite die Möglichkeit eingeräumt, die von Verkäufern auf dem PFW-Marktplatz eingestellten Artikel zu erwerben (nachfolgend: „Käufer“ oder „Sie“).

(3) Die vorliegenden EVB-PFW regeln ausschließlich den Verkauf von Artikeln durch PFW an den Käufer. Der Verkauf von Artikeln durch Verkäufer erfolgt nach Maßgabe der EVB-Käufer.

(4) Diese EVB-PFW sind jederzeit unter [●] abrufbar.

 

  • 2 Registrierung, Seitennutzung als Käufer

(1) Voraussetzung für den Erwerb von Produkten über den PFW-Marktplatz ist die vorherige Registrierung als Nutzer auf der Webseite https://plasticfreeworld.com. Zur Registrierung ist zwingend die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Nutzerpassworts erforderlich.

(2) Der Käufer bestätigt mit der Registrierung und/oder der Bestellung, dass er volljährig, vollumfänglich geschäftsfähig und zur Zahlung des Kaufpreises imstande ist.

(3) Jeder Käufer darf gleichzeitig nur über ein einzelnes Nutzerkonto verfügen. PFW behält sich ausdrücklich vor, Mehrfachanmeldungen derselben Person ohne weitere Ankündigung zu löschen oder die Anmeldung zu blockieren. Ausnahmen hiervon kann PFW im Einzelfall auf Anfrage zulassen.

(4) Käufer, deren Nutzungsvertrag durch PFW in der Vergangenheit bereits gesperrt oder gekündigt wurde, dürfen keinen neuen Nutzungsvertrag abschließen.

(5) Käufer sind verpflichtet, die bei der Anmeldung und für die Abwicklung des Kaufvertrages abgefragten Daten vollständig und richtig anzugeben. Für den Fall, dass sich die vom Käufer bei der Registrierung angegebenen Daten ändern oder zusätzliche Angaben erforderlich werden, ist der Käufer verpflichtet, die Angaben in seinem Nutzerkonto unverzüglich zu aktualisieren oder zu ergänzen.

 

  • 3 Vertragsschluss mit PFW

(1) Die von PFW auf dem PFW-Marktplatz dargestellten Artikel verstehen sich freibleibend und stellen keine verbindlichen Angebote dar.

(2) Die Bestellung durch den Käufer stellt ein Angebot an PFW zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn der Käufer eine Bestellung an PFW aufgibt, schickt PFW eine Nachricht an den Käufer, die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten aufführt. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Käufer nur darüber informieren, dass die Bestellung bei PFW eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn PFW den bestellten Artikel an den Käufer versendet und der Versand mit einer separaten Nachricht bestätigt.

(2) Ungeachtet des Widerrufsrechts gemäß § 4 kann der Käufer seine Bestellung für einen Artikel vor Zusendung der zugehörigen Versandbestätigung jederzeit kostenfrei stornieren.

(3) Alle Preise beinhalten die jeweils geltende Mehrwertsteuer.

(4) Käufer verpflichten sich, den angegeben Preis des jeweiligen Verkaufsangebots einschließlich einer gegebenenfalls anfallenden gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie weiterer Preisbestandteile zu zahlen. Käufer haben mittels der Nutzung der Warenkorbfunktion die Möglichkeit, gleichzeitig mehrere Verkaufsangebote anzunehmen.

(5) Jeder gelieferte Artikel bleibt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Käufer im Eigentum von PFW.

(6) Der Vertragstext ergibt sich aus diesen AGB. Der Vertragstext wird von PFW nicht gesondert gespeichert. Der Käufer hat vor Abgabe seiner verbindlichen Bestellung die Möglichkeit Eingabefehler in der dafür vorgesehenen Eingabemaske im Rahmen des Bestellprozesses zu korrigieren.

 

  • 4 Widerrufsrecht

Wenn Sie als Verbraucher Waren über den PFW-Marktplatz nach diesen EVB bestellen, gilt folgendes Widerrufsrecht:

WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie haben das Recht, diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, den Artikel in Besitz genommen haben oder ab dem Tag des Vertragsschlusses ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns über Ihren Entschluss informieren, diesen Vertrag zu widerrufen. Bitte richten Sie Ihren Widerruf an:

  • Plasticfreeworld GmbH, Asternstraße 9, 14513 Teltow oder an
  • [●]

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden und Sie die bestellten Artikel innerhalb der unten definierten Frist zurückgesendet haben.

 

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, erstatten wir Ihnen alle Zahlungen für die erworbene Artikel, die wir von Ihnen erhalten haben, und wir erstatten Ihnen die Kosten der günstigsten von uns angebotenen Standardlieferung. Diese Rückzahlung wird unverzüglich und spätestens, vorbehaltlich der unten genannten Situationen, innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag erfolgen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Für die Rückzahlung berechnen wir Ihnen in keinem Fall Entgelte. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Artikel wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Artikel zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie müssen die Artikel unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten zurücksenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Artikel vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferten Artikel der Bestellung entsprechen und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bzw. erlischt bei folgenden Verträgen

  • zur Lieferung von Artikeln, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind und deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde oder die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
  • zur Lieferung von Artikeln, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind
  • zur Lieferung von Artikeln, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • Plasticfreeworld GmbH, Asternstraße 9, 14513 Teltow oder an
  • [●]

- Hiermit widerrufe(n) ich/ wir (*) den von mir/ uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/

die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

- Bestellt am (*)/ erhalten am (*)

 

- Name des/ der Verbraucher(s)

- Anschrift des/ der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen.

 

  • 5 Bewertungen durch den Käufer

(1) Der Käufer hat die Möglichkeit, nach Durchführung eines Kaufs dessen Durchführung durch PFW sowie den jeweiligen gekauften Artikel zu bewerten. Der Käufer ist ausschließlich berechtigt, das Bewertungssystem für diesen Zweck zu verwenden.

(2) Der Käufer ist verpflichtet, bei der Bewertung nur wahrheitsgemäße und sachliche Angaben zu machen, keine Beleidigungen oder unzumutbar verunglimpfende Äußerungen zu tätigen und nur Umstände in unmittelbaren Zusammenhang mit dem jeweiligen Kauf mitzuteilen. Die Bewertung eigener Artikel durch den Käufer ist unzulässig.

 

  • 6 Verfügbarkeit des PFW-Marktplatzes; Haftung

(1) PFW wird sich bemühen, den PFW-Marktplatz so unterbrechungsfrei wie möglich zur Verfügung zu stellen. Allerdings übernimmt PFW keine Garantie für eine bestimmte Verfügbarkeitsrate. Insbesondere wird keine Haftung für höhere Gewalt, wie z.B. nicht von PFW zu vertretende Serverausfälle des Providers, Stromausfälle oder Manipulationen durch Dritte übernommen.

(2) Die Haftung von PFW für und in Zusammenhang mit der Bereitstellung des PFW-Marktplatzes gleich aus welchem Rechtsgrund, bestimmt sich nach den folgenden Vorschriften:

(a) PFW haftet für Schäden aus der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

(b) Für sonstige Schäden haftet PFW nur, wenn die Schäden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen beruhen von PFW. Darüber hinaus haftet PFW bei leichter Fahrlässigkeit nur, soweit wesentliche Vertragspflichten („Kardinalspflichten“) verletzt sind. Kardinalpflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Käufer regelmäßig vertrauen darf. Im Falle einer nicht vorsätzlichen Schadensherbeiführung ist die Schadensersatzhaftung nach diesem Absatz in jedem Fall auf den vorhersehbaren, bei derartigen Verträgen typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

(c) Für den Verlust von Daten haftet PFW nach der Maßgabe der vorstehenden Absätze nur, wenn ein solcher Verlust durch angemessene Datensicherungsmaßnahmen der Beteiligten nicht vermeidbar gewesen wäre.

(d) Zwingende gesetzliche Regelungen wie das Produkthaftungsgesetz bleiben von den Haftungsbeschränkungen der vorstehenden Absätze unberührt.

 

  • 7 Datenschutz

(1) PFW verarbeitet die vom Käufer bei der Registrierung und bei der Bestellung übermittelten Daten elektronisch, insbesondere zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung durch den Verkäufer, sowie für die Rechnungsstellung und die Verbuchung von Zahlungen.

(2) PFW hält die Daten gespeichert, bis alle gegenseitigen Ansprüche aus der Bestellung vollständig erledigt sind. Registrierungsdaten werden für die Laufzeit dieses Vertrages solange gespeichert.

(3) Der Käufer kann von PFW jederzeit Auskunft verlangen über die Daten, die PFW über den Käufer gespeichert hat. Ferner kann der Käufer jederzeit die Berichtigung fehlerhafter Daten verlangen. Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist der in § 1 Absatz 1 genannte Anbieter.

(4) Nutzt der Käufer für die Zahlung die Dienste Dritter (z.B. PayPal), gelten für den Zahlungsvorgang ergänzend die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Dienstanbieters. Der Dienstanbieter wird dabei als Erfüllungsgehilfe des Käufers tätig, nicht von PFW.

(5) Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten beachtet PFW die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Nähere Einzelheiten ergeben sich aus der Datenschutzerklärung zu dem PFW-Marktplatz.

 

  • 8 Laufzeit und Kündigung

(1) Der Vertrag zur Nutzung des PFW-Marktplatzes beginnt mit Abschluss des Registrierungsvorgangs und wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

(2) Der Vertrag kann von den Vertragsparteien mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende durch Kündigung in Textform (z.B. E-Mail, Brief, Telefax) beendet werden. Die während der Vertragslaufzeit zwischen PFW und dem Käufer begründeten Verpflichtungen bleiben von der Kündigung unberührt.

(3) Der Käufer erhält eine Bestätigung über den Zugang einer von ihm ausgesprochenen Kündigung und das Datum des jeweiligen Vertragsablaufs in Textform.

(4) Das Recht zu fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund stellt insbesondere dar, wenn der Käufer

  1. a) bei der Registrierung unrichtige oder unvollständige Angaben macht,
  2. b) vorsätzlich unrichtige Angaben im Rahmen des Bewertungssystems abgibt,
  3. c) wiederholt gegen sonstige Bestimmungen verstößt und die Pflichtverletzung auch nach Aufforderung durch PFW nicht unterlässt.

 

  • 9 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Für Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in der Europäischen Union gelten zusätzliche die zwingenden Bestimmungen des Rechts ihres Aufenthaltsstaats.

(2) Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit. PFW ist bemüht, eventuelle aus Vertragsabschlüssen resultierende Meinungsverschiedenheiten einvernehmlich beizulegen. PFW nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren von einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

(3) Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser EVB-PFW als unwirksam oder undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

(4) Gegen Ansprüche von PFW können Käufer nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Ansprüchen aufrechnen.